News

Baum des Jahres 2015

Der Feldahorn (Acer campestre) wurde zum Baum des Jahres 2015 proklamiert.
Diese zierliche Baumart ist ein kleiner Bruder der heimischen Ahornarten. Man erkennt ihn am Habitus, da er relativ klein und „knorrig“ bleibt. Er wächst meist mehrstämmig oder strauchförmig. Im Wald ist er eher seltener zu finden, eher am Waldrand oder in Hecken in der Landschaft. Auch als Hochstamm ist er eine Augenweide mit seinen langstieligen, relativ kleinen Blättern. Ein besonderes Highlight ist die leuchtend gelbe Herbstfärbung. Er bildet ein Herzwurzelsystem bis etwa ein Meter Tiefe.

Eintrag vom: 27.03.2015
Share on Facebook